Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Monats-Archive: September 2016

Oktoberfest der Blauen Husaren im Alten Fahrerlager

img-20160908-wa0007

Zünftiges Essen, gutes Bier und richtige gute Musik, wer muss da weit weg fahren, um ein gutes Oktoberfest mitzuerleben, wenn die Blauen Husaren dieses am Wochenende vom 08. und 09. Oktober im Alten Fahrerlager präsentieren?

Das ganze Wochenende über wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Wie es sich für ein Oktoberfest gehört, werden Bierliebhaber mit Weißbier und einem Festbier vom Hockenheimer Brauhaus „Zum Stadtpark“ voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Hungrige sollen nicht zu kurz kommen. Bei Leberknödeln, gegrillten Haxen, Bratwürsten, Weißwürsten, Sauerkraut, selbstgemachtem Obatzter und frischen Brezen wird für jeden Geschmack das richtige dabei sein.

Am Samstagabend geht es um 20 Uhr los mit den Katzbachtalern (www.katzbachtaler.de), einer 11-köpfigen Band, die mit richtig guter Stimmungsmusik einheizen wird. Einlass ist ab 18 Jahren (Ausweise werden kontrolliert). Der Eintritt hierfür kostet im Kartenvorverkauf 10€, an der Abendkasse 12€. Am Samstagabend wird außer den Angeboten, die es das ganze Wochenende über gibt, eine Bar im Angebot sein. Einlass hierfür ist um 19 Uhr.

Der Kartenvorerkauf für den Samstagabend findet ab Mittwoch, den 14. September von 18.30 – 19.15 im Forum der HSV-Sporthalle in der Waldstraße 1 statt und dann jeden Mittwoch zur oben genannten Zeit.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Blasmusik. Um 10 Uhr geht es los mit einem zünftigen bayrischen Frühstück bei Blasmusik, Weißwurst, Weißbier und Brezen. Zum Mittagessen werden neben den Speisen, die das ganze Wochenende angeboten werden, dann Maultaschen mit hausgemachtem Kartoffelsalat im Angebot sein. Auch süße Münder werden bei einem reichhaltigen Kuchenbuffet am Sonntag auf ihre Kosten kommen. Der Eintritt am Sonntag ist frei!

nb

 

Kinderferienprogramm bei den Blauen Husaren 2016

 

Beim Kinderferienprogramm der Blauen Husaren wurde in diesem Jahr mit selbstgebastelten Rasseln, Tambourinen und Nasenzupfern in den Händen voller Eifer gerasselt und getrommelt.
„Die Kinder sollen spielerisch lernen, wie man aus einfachen Mitteln Instrumente bauen und damit richtig Musik machen kann“, so die Jugendleiterinnen Julia Saller und Hannah Endl.
Zu Beginn wurden nach einer spielerischen Kennenlern-Runde unter Anleitung der Husaren-Jugend die Instrumente aus Papptellern, Klorollen, Butterbrotpapier, Kartons, Kronkorken u.ä. gebastelt, die jedes Kind zum Abschluss nach eigenen Vorstellungen mit vielen bunten Farben verzierte. Dann ging´s ans Musikalische. Die Husarenjugend studierte mit den Kindern unterschiedliche Rhythmen ein und gab ihnen dabei Tipps und Tricks, wie man sicher im Takt bleibt. Als kleine Vorführung wurde dann zunächst ein reiner Percussion-Rhythmus aufgeführt, ehe dann die rhythmische Begleitung zum bekannten Hit „This One´s for you“ erfolgte. Am Schluss waren nicht nur die Eltern stolz und begeistert, sondern vor allem auch die Kinder, bei denen nicht selten zu hören war: „Jetzt möchte ich auch ein richtiges Instrument lernen, das macht ja richtig Spaß!“. Ein schöneres Fazit hätten sich die Husaren nicht wünschen können! nb


img-20160908-wa0006

img-20160908-wa0005

Simple Calendar

Oktober 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31