Musikkapelle

Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der HSV-Musikkapelle „Blauen Husaren“ Hockenheim

11037479_788262991254753_5499506001825710636_n

Ihr Kind möchte Blockflöte lernen?
Hier geht’s zu den Infos!

Interesse ein Instrument zu erlernen?
Hier geht’s zu den Infos!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage!

Hier finden Sie alle Informationen zu den Orchestern und der Jugendarbeit, Neuigkeiten und aktuelle Termine rund um die „Blauen Husaren“. Außerdem erhalten Sie HIER auch alle Informationen für das Erlernen eines Musikinstrumentes und die nötigen Kontaktinformationen, wenn Sie oder ihre Kinder sich uns anschließen möchten.

Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, dann schauen Sie doch auch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei!

Viel Spaß beim Stöbern! 🙂

Kinderferienprogramm 2019

Peter und die Blauen Husaren – Ein Mitmach-Musical

Am vergangenen Mittwoch war die Jugend der Blauen Husaren wieder ganz vorne mit dabei, als es hieß „Kinderferienprogramm“. Nachdem die Jungmusiker alle notwendigen Vorbereitungen getroffen hatten, trafen die Kinder um 14.00 Uhr im Proberaum der Musikkapelle ein. Nach einigen Kennenlernspielen, einem kleinen Ausblick auf den Verlauf des Tages und einer gemeinsamen Performance zum „Fliegerlied“, wurde die Einteilung in Gruppen vorgenommen. Es standen nämlich verschiedene Stationenarbeiten an, um am Ende des Tages ein Musical aufführen zu können. Das Musical handelte von Peter, der eine Reise um die Welt unternimmt und dort verschiedene musikalische Eindrücke erlebt.
Eine der Gruppen beschäftigte sich mit einem Rhythmus zu „Waka Waka“ in Afrika, eine andere Gruppe erlernte einen coolen Piratentanz in der Karibik. Zwei weitere Gruppen übten ihre stimmlichen Künste indem sie den „Clap Snap“ (Rap) in England und den Kanon „Fraire Jacque“ in Frankreich einstudierten. Für einen gemeinsamen Abschluss performten sie noch einmal zum „Fliegerlied“ in Deutschland.
Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt und so konnten sich die Kinder immer wieder mit Keksen und Getränken für den um 17.00 Uhr anstehenden Auftritt vor ihren Eltern stärken.
Am Ende des Tages gab es reichlich Lob und Applaus von allen Eltern und die Kinder konnten ihre neuen musikalischen Eindrücke stolz mit nach Hause nehmen.

Wenn Sie oder ihre Kinder Lust haben, ein Instrument zu erlernen, sind Sie herzlich willkommen, sich bei uns zu melden. Egal ob Anfänger oder „alter Hase“, wir haben für jeden einen Platz.
Kontaktdaten: Sarah Wolf: 0173 3166160

js

Oktoberfest 2019

Oktoberfest der Blauen Husaren im Alten Fahrerlager

Zünftiges Essen, gutes Bier und richtige gute Musik, wer muss da weit weg fahren, um ein gutes Oktoberfest mitzuerleben, wenn die Blauen Husaren dieses am 21. September im Alten Fahrerlager präsentieren?

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Wie es sich für ein Oktoberfest gehört, werden Bierliebhaber mit Weißbier und einem Festbier voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Hungrige sollen nicht zu kurz kommen. Bei Leberknödeln, gegrillten Haxen, Bratwürsten, Weißwürsten, Sauerkraut, selbstgemachtem Obatzter und frischen Brezen wird für jeden Geschmack das Richtige dabei sein.

Am Samstagabend geht es um 20 Uhr los mit den Katzbachtalern (www.katzbachtaler.de), einer 11-köpfigen Band, die mit richtig guter Stimmungsmusik einheizen wird. Einlass ist ab 18 Jahren (Ausweise werden kontrolliert). Der Eintritt hierfür kostet im Kartenvorverkauf 10€, an der Abendkasse 12€. Einlass hierfür ist um 19 Uhr. Am Samstagabend wird auch eine Bar im Angebot sein.

Der Kartenvorverkauf für den Samstagabend findet ab dem 04. September immer mittwochs von 18.30-19.15 im Foyer der HSV-Halle in der Waldstraße 1 statt.

nb

HSV-präsentiert

Auch in diesem Jahr werden es sich die Blauen Husaren bei HSV-präsentiert nicht nehmen lassen, sich vorzustellen. Es wird wieder ein Instrumentenkarussell geben, bei denen alle Kinder, Eltern, Tanten, Onkel, … eingeladen sind, Instrumente auszuprobieren. Wir stehen mit Rat und Tipps beiseite. Natürlich freuen wir uns jedes Mal, wenn sich der oder die ein oder andere bei uns meldet und sagt, er/sie möchte bei uns ein Instrument lernen. Natürlich darf aber auch jeder, der schon ein Instrument spielt, bei uns einsteigen – egal wie lange man das Instrument schon spielt oder vielleicht auch nicht mehr in der Hand gehabt hat. 😉 

Musik- und Spargelfest 2019

Musik- und Spargelfest der Blauen Husaren lockt Besucherscharen bei strahlendem Sonnenschein

Bei strahlendem Sonnenschein und ausgelassener Stimmung ist am vergangenen Sonntag das diesjährige Musik- und Spargelfest der Blauen Husaren zu Ende gegangen. Das mittlerweile auch über die Hockenheimer Stadtgrenzen hinaus bekannte und beliebte Musik- und Spargelfest wurde auch in diesem Jahr wieder in enger Zusammenarbeit mit dem Gemüsehof Schmitt aus Hockenheim veranstaltet.

Bei einem kühlen Glas Bier und zünftiger Musik ließen es sich die Besucher gutgehen und wurden dabei mit typischen Leckereien wie Bratwurst und Steaks vom Holzkohlegrill sowie selbstgemachten Spargelspezialitäten verwöhnt. Besonders der Husarenteller, bestehend aus einem würzigen Steak, Bandnudeln und frischem Spargelgemüse und der selbstgemachte Spargelsalat sowie die vom Küchenchef der Husaren selbst hergestellte Spargelbratwurst erfreuten sich großer Beliebtheit. Außerdem lockte ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit einer großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten zum Verweilen mit einer Tasse Kaffee.

Abteilungsleiterin Sarah Wolf zeigte sich auch in diesem Jahr sehr zufrieden. „Auch das diesjährige Musik- und Spargelfest stieß wieder auf großen Zuspruch bei den Besuchern aus Hockenheim und Umgebung. Wir freuen uns, mit unserem Musik- und Spargelfest den Geschmack unserer Besucher getroffen zu haben.“  Sichtlich stolz betonte sie, mit welch enormen Einsatz und großer Mühe sich die Mitglieder des Vereins und deren Angehörige ins Zeug gelegt haben und diese hatten wieder alle Hände voll zu tun. „Eine solch große Veranstaltung ist nur zu stemmen durch den unermüdlichen Einsatz der fleißigen Helfer des Vereins. Dieses Jahr haben sich alle mal wieder selbst übertroffen.“ Im Schichtbetrieb kümmerten sich die Husaren und Husarenfreunde um den Ausschank und die Zubereitung der Speisen.

Es wurde aber nicht nur geschlemmt – ein Programm aus Live-Musik der befreundeten Musikkapellen aus Hockenheim und Umgebung machten die beiden Tage zu einem ganz besonderen Ereignis. So spielten am Samstagabend der Fanfarenzug der Rennstadt Hockenheim und als besonderes Highlight wie auch schon im vergangenen Jahr die „Blauen Egerländer“, die Egerländerformation der Blauen Husaren, die sich einiges einfallen ließen, um das begeisterte Publikum zu unterhalten. Am Sonntag waren dann der Musikverein Mauer, die Jugend der Blauen Husaren und das Blasorchester Walldorf zu hören.

Am Sonntag ernteten die Piccolos und das Jugendorchester der Blauen Husaren viel Beifall für ihren gelungenen Auftritt. „Wir hoffen durch das Fest auch neue Kinder und Jugendliche für die Musik begeistern zu können“, so Nicole Balonier, Jugenddirigentin der Blauen Husaren. (NB)

Frühjahrskonzert 2019

Frühjahrskonzert der Blauen Husaren am 7. April

David Waldeyer neuer musikalischer Leiter

Am Sonntag, den 7. April um 17 Uhr laden die Blauen Husaren herzlich zu ihrem diesjährigen Frühjahrskonzert in die Stadthalle Hockenheim ein, welches zum ersten Mal unter der Leitung ihres neuen Dirigenten David Waldeyer zu hören sein wird.

David Waldeyer übernahm im September des vergangenen Jahres die Leitung des Hauptorchesters, nachdem Vorgänger Thomas Welsch berufsbedingt leider die Region verlassen musste. Welsch war seinen Husaren, denen er trotz weiter Anreise weiter verbunden bleibt, bei der Dirigentenauswahl behilflich und übergab das Hauptorchester in die Hände seines Nachfolgers.

David Waldeyer (Jahrgang 1997) erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht im Alter von 8 Jahren. Nach jahrelanger Tätigkeit als Klarinettist in diversen Orchestern des Kreises Höxter übernahm er mit 17 Jahren etwa zeitgleich mit seinem C3-Schein die musikalische Leitung der Stadtkapelle Brakel. Nach dem Abitur begann er ein Studium der Schulmusik mit Hauptfach Klarinette an der Hochschule für Musik Detmold. Währenddessen konnte er Erfahrungen in diversen Orchestern sammeln. Zum Sommersemester 2018 begann David Waldeyer sein Dirigierstudium mit Schwerpunkt „Leitung von Blasorchestern“ in der Klasse von Hermann Pallhuber an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim. Im Rahmen seines Studiums arbeitete  er bereits mit Orchestern wie der „Sächsichen Bläserphilharmonie“, dem Heeresmusikkorps Ulm und der Bläserphilharmonie Brühl.

Die Blauen Husaren haben in David Waldeyer einen jungen, motivierten und motivierenden Dirigenten gefunden, der seine Husaren mitreißt.

Nachdem Welsch bei den beiden vergangenen Frühjahrskonzerten die Elemente-Reihe startete und die Elemente „Wasser“ und „Luft“ im Vordergrund standen, führt Waldeyer diese in diesem Jahr mit dem Element „Erde“ weiter  Erwartet werden darf wieder ein vielfältiges Programm, bei dem für Jung und Alt etwas dabei sein wird.

Eröffnet wird der erste Teil des Konzerts traditionell von der Jugend der Blauen Husaren.

Die Piccolos, das jüngste Nachwuchsorchester der Blauen Husaren, werden unter ihrer Dirigentin Svenja Keller unter anderem mit „Bob der Baumeister“ zu hören sein.

Danach präsentieren sich die Piccolos und das Jugendorchester gemeinsam mit dem Stück „Happy“, bekannt aus „Ich einfach unverbesserlich“.

Anschließend übernimmt das Jugendorchester unter der Leitung von Jugenddirigentin Nicole Balonier.

Das Jugendorchester präsentiert „Game of Thrones“, die Titelmelodie aus der gleichnamigen Serie, gefolgt von einem Medley aus dem bekannten Disney-Film „König der Löwen“ und „Queen“, einem Medley mit bekannten Stücken der gleichnamigen Rockband.

Im Anschluss wird das Jugendorchester gemeinsam mit dem Hauptorchester zu hören sein. Beide Orchester zusammen werden Michael Jacksons “Earth Song“ präsentieren.

Nach einer kurzen Pause geht es dann mit dem Hauptorchester weiter.

Zu hören sein werden dabei „Earth Wind and Fire“, ein Medley mit bekannten Stücken der gleichnamigen amerikanischen Soul- und Funk-Band und „Schmelzende Riesen“.

Außerdem stehen im Programm „Dschungelbuch“ – ein Medley mit bekannten Stücken aus dem gleichnamigen Disney-Film, „Fort the Beauty of the Earth“, „In Terra Pax“, „Göta“, Alice Mertons „No Roots“ und der Marsch „In die weite Welt“.

Saaleröffnung ist um 16.30 Uhr.

NB

Bereits zum 5. Mal Wiesngaudi in Hockenheim

Beim Oktoberfest der Blauen Husaren geht in der Waldfesthalle die Post ab

Bereits zum 5. Mal fand das Oktoberfest der Blauen Husaren im Alten Fahrerlager statt. Und auch in diesem Jahr war in der bereits im Vorverkauf komplett ausverkauften Waldfesthalle am Samstagabend mit den Katzbachtalern Stimmung pur geboten.
„Hockenheim, ihr seid der Hammer“, René Harlacher, Sänger der Formation „Die Katzbachtaler“ hätte den Samstagabend nicht treffender beschreiben können.

Aus Hockenheim und Umgebung strömten die Besucher ins Alte Fahrerlager, um die „Hoggemer Wiesn“ in Dirndl und Lederhosen zu feiern. Die dazu nötige Stimmung lieferten bewährt die „Katzbachtaler“, die etwas andere Partyband aus dem Raum Odenheim/Tiefenbach. Die fleißigen Helfer der Blauen Husaren hatten den Waldfestplatz im Wiesnstyle geschmückt und hinter dem Tresen für alles gesorgt, was man zum leiblichen Wohl an diesem Abend benötigt. Das Publikum ließ sich Leberknödel, Bratwürste, Weißwürste, Haxn, Sauerkraut, Brezen und selbstgemachten Obatzder schmecken. Vor allem gefragt war das Oktoberfestbier von der Hockenheimer Brauerei „Zum Stadtpark“, das mittlerweile genauso wie die Katzbachtaler zum festen Bestandteil des Oktoberfests der Blauen Husaren gehört.

Mit den Maßkrügen auf dem Tisch, dem Haxn auf dem Teller und den Katzbachtalern auf der Bühne konnte es losgehen. Lied für Lied steigerten die Katzbachtaler mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire, das von typischen Schunkelliedern, über bekannte Schlager, bis hin zu rockigen Nummern reicht die Stimmung und die Besucher ließen sich mitreißen, stimmten in den Refrain ein und klatschten im Takt mit. Zu Beginn wurde noch im Sitzen geschunkelt, doch spätestens, als Sänger René Harlacher „I sing a Liad für di“ anstimmte, stand das begeisterte Publikum auf den Bänken. Das Stimmungsbarometer stieg immer weiter, bei „Dschingis Khan“, „Fürstenfeld“, „Sag ,mir Quando“, „Du hast mich 1000mal betrogen“ kochte die Waldfesthalle. Und als man dachte, die Stimmung könne nicht mehr besser werden, wurde dies bei „Hulapalu“ doch noch einmal getoppt. Auf den Bänken ein tosendes Publikum, die Tanzfläche war komplett voll und die ganze Waldfesthalle gröhlte im Chor zu den Katzbachtalern  „Hulapalu“.

Die „Dancing Queens“ tobten sich auf der Tanzfläche aus, „Atemlos“ ging es weiter, ehe zu „Willenlos“ getanzt wurde, man sah den „Sternenhimmel“, ließ „99 Luftballons“ steigen, begegnete „Johnny Däpp“ und erhielt ein „Kompliment“, man reiste nach „Westerland“ und mit „Mambo No.5“und „Everybody“ in die 90-er.

Die Band stand bis weit nach Mitternacht auf der Bühne und wenn es nach dem Publikum, das sich auf den Bänken befand, gegangen wäre, dann wäre dies noch lange so weiter gegangen. Nach vielen Zugaben verabschiedeten sich die Katzbachteler mit „Sierra Madre del Sur“ von einem völlig begeisterten,. sich in den armen liegenden Publikum.

Dir Vorsitzende der Blauen Husaren, Sarah Wolf, zog am Ende der Veranstaltung ein positives Fazit: „Dies ist bereits unser 5. Oktoberfest und von Jahr zu Jahr bekommen wir mehr Zuspruch, unser Kartenkontingent war in diesem Jahr so früh wie noch nie ausverkauft. Es freut uns sehr, dass unser Oktoberfest so großen Anklang bei der Bevölkerung aus Hockenheim und Umgebung findet und wir mittlerweile Stammgäste haben, die seit dem 1. Oktoberfest dabei sind. Solch ein Fest lebt vom Einsatz der Musiker und Husarenfreunde. Wenn die Mühen dann durch solch einen großen Zuspruch der Bevölkerung entlohnt werden, sind wir einfach nur glücklich und freuen uns schon heute auf das nächste Jahr.“ nb

Kinderferienprogramm 2018

Musik und Spaß am Nachmittag – Kinderferienprogramm bei den Blauen Husaren

Beim Kinderferienprogramm der Blauen Husaren wurde in diesem Jahr eine Musikrallye durchgeführt, bei der die Kinder Stationen mit Aufgaben durchliefen, die sich auf Musik bezogen.

Damit sich erst mal alle kennenlernten, gab es zu Beginn Kennenlernspiele mit der Husarenjugend, ehe dann die Gruppeneinteilung erfolgte und sich auf den Weg zu den verschiedenen Stationen gemacht wurde. So musste beispielsweise ein Lied gegurgelt, pantomimisch Musik dargestellt, Notenschlüssel gezeichnet oder eine kurze Body-Percussion einstudiert werden.

Nach der Rallye wurde sich dann erst mal gestärkt.

Danach studierte die Husarenjugend mit den Kindern eine Percussion zu „Cheap Thrills“ von Sia ein und gab ihnen dabei Tipps und Tricks, wie man sicher im Takt bleibt, die dann auch den Eltern vorgeführt wurde. Natürlich durfte auch eine Siegerehrung der Musik-Rallye am Ende nicht fehlen.

Am Schluss waren nicht nur die Eltern stolz und begeistert, sondern vor allem auch die Kinder, bei denen nicht selten zu hören war: „Jetzt möchte ich auch ein richtiges Instrument lernen, das macht ja richtig Spaß!“. Ein schöneres Fazit hätten sich die Husaren nicht wünschen können! nb

Kartenvorverkauf für das Oktoberfest!!

Kartenvorverkauf für die Katzbachtaler am Oktoberfest der Blauen Husaren startet am Mittwoch, den 12. September

Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren, findet am 06. Oktober wieder das Oktoberfest der Blauen Husaren im Alten Fahrerlager statt

Für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Wie es sich für ein Oktoberfest gehört, werden Bierliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Neben Weißbier bieten die Blauen Husaren auch wieder ein Festbier an, welches vom Hockenheimer Brauhaus „Zum Stadtpark“ stammt. Aber auch Hungrige werden nicht zu kurz kommen. Bei Leberknödeln, gegrillten Haxen, Bratwürsten, Weißwürsten, Sauerkraut, selbstgemachtem Obatzder und frischen Brezen wird für jeden Geschmack das richtige dabei sein.

Am Samstagabend geht es um 20 Uhr los mit den Katzbachtalern, einer Band, die mit richtig guter Stimmungsmusik einheizen wird. Einlass ist ab 18 Jahren (Ausweise werden kontrolliert). Der Eintritt hierfür kostet im Kartenvorverkauf 10€, an der Abendkasse 12€. Am Samstagabend wird außer den Angeboten, die es das ganze Wochenende über gibt eine Bar im Angebot sein. Einlass am Samstag ist ab 19 Uhr.

Der Kartenvorerkauf für den Samstagabend startet am Mittwoch, den 12. September von 18.30 – 19.15 im Foyer der HSV-Halle in der Waldstraße 1 und findet dann jeden Mittwoch zur oben genannten Zeit statt. Das Kartenkontingent ist begrenzt. Wenn das Kontingent im Vorverkauf aufgebraucht ist, wird es keine Karten mehr an der Abendkasse geben.

nb

Oktoberfest 2018

Oktoberfest der Blauen Husaren im Alten Fahrerlager

Zünftiges Essen, gutes Bier und richtige gute Musik, wer muss da weit weg fahren, um ein gutes Oktoberfest mitzuerleben, wenn die Blauen Husaren dieses am 6. Oktober im Alten Fahrerlager präsentieren?

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Wie es sich für ein Oktoberfest gehört, werden Bierliebhaber mit Weißbier und einem Festbier vom Hockenheimer Brauhaus „Zum Stadtpark“ voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Hungrige sollen nicht zu kurz kommen. Bei Leberknödeln, gegrillten Haxen, Bratwürsten, Weißwürsten, Sauerkraut, selbstgemachtem Obatzter und frischen Brezen wird für jeden Geschmack das Richtige dabei sein.

Am Samstagabend geht es um 20 Uhr los mit den Katzbachtalern (www.katzbachtaler.de), einer 11-köpfigen Band, die mit richtig guter Stimmungsmusik einheizen wird. Einlass ist ab 18 Jahren (Ausweise werden kontrolliert). Der Eintritt hierfür kostet im Kartenvorverkauf 10€, an der Abendkasse 12€. Einlass hierfür ist um 19 Uhr. Am Samstagabend wird auch eine Bar im Angebot sein.

Der Kartenvorerkauf für den Samstagabend findet ab dem 12. September immer mittwochs von 18.30-19.15 im Foyer der HSV-Halle in der Waldstraße 1 statt.

nb

Simple Calendar

September 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30